Gruppe 84 - die Entstehung

Wir -das ist eine Gruppe- von ehemaligen Patienten aus der imland Klinik Rendsburg.
Gruppe 84 ist durch das Engagement eines Mitgliedes entstanden.
Unstrittig war für uns, dass wir uns auch weiterhin außerhalb der Klinik treffen wollten.

Entstanden ist daraus die Gruppe 84 -
eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depression, Burnout, Ängsten und Zwängen.

Was kann Selbsthilfe leisten?

Selbsthilfegruppen bieten Informationsaustausch auf der Ebene von Gleichgesinnten.

Betroffene helfen Betroffenen.

Die Person bekommt hier die wohltuende Entlastung:

„Ich bin mit meinen Problemen nicht allein!“

Gegenseitiges Verständnis und Unterstützung sollen Mut machen zur offenen Auseinandersetzung mit der Krankheit.

Schritt für Schritt lernt die Person den eigenverantwortlichen Umgang mit seiner Erkrankung, um sie im engeren sozialen Umfeld nicht länger totschweigen zu müssen.

Selbsthilfegruppen sind kein Ersatz für ärztliche und therapeutische Behandlungen; sie sind eine sinnvolle Ergänzung.

Soziale Isolation kann durch das Zugehörigkeitsgefühl zur Gruppe aufgehoben werden.

 

   
© Gruppe 84